Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure





Molekülbewegungen

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen Molekülbewegungen vorstellen, die wir ausnahmsweise nicht im Labor oder gezielt mittels naher Infrarotstrahlung verursachen, sondern auf Fußballplätzen, in Schwimmhallen und offenen Gewässern, auf Radrennstrecken oder in Turnhallen.

Hier erleben Sie die sportlichen Höhepunkte unserer Arbeitsgruppe. Mit etwas Stolz behaupten wir, eine der sportlichsten Arbeitsgruppe des Instituts für Pharmazie zu sein, vielleicht sogar der Biowissenschaftlichen Fakultät – Herausforderungen nehmen wir natürlich gern an!

Staffeltriathlon

Jubel über den 1. Platz: Schwimmerin Lilyana Radanova, Radfahrerin Diana Müller und Läuferin Ines Rudolph.

Jubel über den 1. Platz: Schwimmerin Lilyana Radanova, Radfahrerin Diana Müller und Läuferin Ines Rudolph.

Jubel über den 1. Platz: Schwimmerin Lilyana Radanova, Radfahrerin Diana Müller und Läuferin Ines Rudolph.

Mit 52 min für die 30 km war Diana die schnellste Radfahrerin.

Mit 52 min für die 30 km war Diana die schnellste Radfahrerin.

Mit 52 min für die 30 km war Diana die schnellste Radfahrerin.

Seit 2009 nimmt das Team „Speedy Chemicals“ erfolgreich am Firmentriathlon am Hasse-See in Braunsbedra teil. Nach einem 2. Platz 2009 in der Frauenwertung und einem 6. Platz 2010 in der Mixedwertung sicherten sich die Damen 2011 - wieder in Originalbesetzung - den 1. Platz in der Frauenwertung! Diana Müller sicherte sich außerdem den Pokal für die schnellste Radfahrerin im ganzen Starterfeld.

Mit dem Team „Olympic Chemicals“ startet seit 2011 die arbeitsgruppen-

interne Konkurrenz in der Mixed-Wertung.  Das Team um Alexander Gutsche, Matthias Radant und Aline Horling musste  den Wettkampf aufgrund einer Verletzung leider vorzeitig abbrechen. Wir  sind gespannt, wie die „Olympic Chemicals“ mit Peter Imming als  Schwimmer im Jahr 2012 abschneiden.

Wettkampfsport

Große Ausbeute an Pokalen und Medaillen für Diana Müller in verschiedenen Radrennen und Triathlons.

Große Ausbeute an Pokalen und Medaillen für Diana Müller in verschiedenen Radrennen und Triathlons.

Große Ausbeute an Pokalen und Medaillen für Diana Müller in verschiedenen Radrennen und Triathlons.

Unser aktivster Molekülbewegungs-Agonist ist zweifelsohne Diana Müller. Sie nahm 2011 wie auch schon die Jahre zuvor an unzähligen Triathlons und Radrennen teil. 2011 wurde sie unter anderem Vizemeisterin bei den Deutsche Hochschulmeisterschaften im Radrennen in Hannover und Landesmeisterin Sachsen-Anhalt beim Triathlon am Bergwitzsee.

Konkurrenz im Schwimmen und Radfahren bekommt Diana innerhalb der Arbeitsgruppe von Alexander Gutsche. Er nahm 2011 an der Velo-Challenge in Hannover teil und benötigte für die 110 km mit dem Rad nur 3 h und 40 min. Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften 2011 im Schwimmen in Heidelberg startete Alexander in 5 Disziplinen und belegte gute Platzierungen im Mittelfeld.

Neben dem eigenen Training ist Alexander auch Schwimmtrainer beim SV Rotation Halle und trainiert hier unter anderem auch Lilyana Radanova, Diana Müller und AK-Chef Peter Imming.

Neben Schwimmen zeigt Lilyana Radanova auch akrobatische Leistungen, Eleganz und Dynamik mit ihrer Gruppe am Vertikal-Tuch. Hier trainiert sie im Unisport und turnt neben Auftritten im Steintor-Varieté regelmäßig zur „Langen Nacht der Wissenschaften“, zur „Feierlichen Immatrikulation“ und zum Uni-Sportfest am Tuch.

Auftritt zur „Langen Nacht der Wissenschaften“ 2011

Ines Rudolph ist aktive Gerätturnerin, belegte unter anderem 2010 mit der Mannschaft der Uni Halle den 1. Platz beim Allgemeinen Deutschen Hochschul-Cup (adh-cup).  Beim bundesoffenen Friedrich-Ludwig-Jahn-Turnfest 2011 in Freyburg an der Unstrut erkämpfte sie sich den 4. Platz.

Auch Mannschaftssportarten kommen in unserer Arbeitsgruppe nicht zu kurz. So spielt Katja Laqua regelmäßig Volleyball beim SG Buna Halle. Marcel Platzer unterstützt als Mittelfeldspieler so oft es geht seine Fußball-Heimmannschaft bei GCL Gera. Der GCL Gera sicherte sich im Jahr 2011 übrigens den Turniersieg beim Debschwitzer Fußballfest.

Zum Seitenanfang