Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure





Aktuelles

10/2014

Prof. Imming hält Vorträge u.a. über unsere antimykobakterielle Forschung an Universitäten in Plovdiv (Bulgarien) und Cluj (Rumänien). Daraus ergibt sich auch ein Erasmus-Agreement zwischen der Medical University of Cluj und der MLU.

Prof. Imming und MSc Henok beim DAAD-Workshop "Welcome to Africa" in Addis Abeba, Äthiopien. Vortrag dort und im Armauer-Hansen Research Institute (AHRI, Tuberkuloseforschung). Kooperation zur Testung von Substanzen unserer Forschung Mykobakterien vereinbart, insbesondere an klinischen Isolaten multi- und extensiv resistenter Erreger.

03/2014

Prof. Imming ist auf Einladung der naturwissenschaftlichen Fakultät in der Virginia Tech (USA) und hält das "Highlands in Chemistry"-Seminar über seine antimykobakterielle Forschung.

Prof. Imming lehrt als Visiting Professor an der Technischen Universität Gdansk "The practice of pharmaceutical/medicinal chemistry", Vorlesungen für graduierte Studenten und Doktoranden; Rahmen: Human Capital - Polish National Cohesion Strategy, European Union Social Fund und Erasmus Teaching Staff Mobility.

10/2013

Marwa Elewa und Prof. Imming mit Posterpräsentation auf der Jahrestagung der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft, Freiburg.

07/2013

Peter Imming, Marcel Klemm, Katja Laqua, Adrian Richter und Ines Rudolph nehmen an der einwöchigen Gordon Research Conference über Tuberculosis Drug Development teil und präsentieren Forschungsergebnisse durch Vortrag und Poster. Die Konferenz findet in Barga (Toskana, Italien) statt, was am frühen Nachmittag die Möglichkeit eröffnet, die schöne Landschaft zu erkunden. Die Workshop-Atmosphäre mit direktem Informationsaustausch mit TB-Drug-Experten aus aller Welt liefert vielfältige Anregungen und Kontakte.

07/2013

Das Team der "Speedy Chemicals" gewinnt zum 3. Mal in Folge die Damenwertung des Mitteldeutschen Firmentriathlons an der Hasse, Braunsbedra. Das Männerteam "Olympic Chemicals" belegt einen beachtlichen 16. Platz von insgesamt 40 Teams in dieser Wertung.

06/2013

Adrian Richter und Ines Rudolph reisen nach Stevenage, Großbritannien, und führen bei GSK Proteinkokristallisationsexperimente mit Substanzen aus beiden Dissertationen durch. Für einen kleinen Sightseeing Trip nach London und Cambridge war ebenfalls Zeit.

03/2013

Die 2. Auflage des Lehrbuchs "Arzneibuchanalytik - Grundlagen für
Studium und Praxis" erscheint bei der Wissenschaftlichen
Verlagsgesellschaft, Stuttgart:
http://www.deutscher-apotheker-verlag.de/titel/59546.html   

10/2012

Lilyana Radanova nochmals eine Woche lang zur Testung einiger ihrere Substanzen an Komponenten des Endocannabinoid-Systems bei Prof. Vincenzo Di Marzo und Dr. Luciano De Petrocellis in der Endocannabinoid Research Group, Istituto di Chimica Biomolecolare, Consiglio Nazionale delle Ricerche, Pozzuoli bei Neapel, Italien.

10/2012

Prof. Imming hält einen eingeladenen Plenarvortrag über "Molecular targets of natural drug substances" auf der Tagung "Recent Trends and Advances in Pharmacy" (3rd International Conference of The Faculty of Pharmacy and 15th Scientific Congress of the Association of Pharmacy Colleges in the Arab World, University of Jordan, Amman, Jordanien, 09.-11.10.2012).

11.-15.09.2012

Katja Laqua und Ines Rudolph nehmen an der EMBO-Konferenz "Tuberculosis 2012 - Biology, Pathogenesis, Intervention strategies" (http://www.pasteur.fr/infosci/conf/sb/tuberculosis2012/   ) in Paris teil. Sie präsentieren Poster mit Ergebnissen ihrer aktuellen Arbeit auf dem Gebiet neuer synthetischer und von Naturstoffen abgeleiteter Antituberkulotika.

Das vielschichtige und interessante, aber auch voll gepackte Tagungsprogramm brachte viele neue Erkenntnisse, Kennenlernen der wichtigsten TB-Forscher aus Industrie und Universität und Gespräche und Ideen für zukünftige Arbeiten und Kooperationen. Abends blieb dann ein bisschen Zeit, zumindest die bekannteste Pariser Sehenswürdigkeit zu erkunden.

28.07.-01.08 2012

Blick vom Rockefeller Center

Blick vom Rockefeller Center

Sonniger Ausblick vom Rockefeller Center

Sonniger Ausblick vom Rockefeller Center

Diskussionen am Rande der Postersession

Diskussionen am Rande der Postersession

Lichtermeer am Time Square

Lichtermeer am Time Square

Mit der Staten Island Ferry hat man einen imposanten Blick auf die Skyline

Mit der Staten Island Ferry hat man einen imposanten Blick auf die Skyline

Ein Großteil der Arbeitsgruppe nimmt am "International Congress on Natural Products Research - Global Change, Natural Products and Human Health" in New York City teil und präsentiert unsere Forschungsarbeiten durch fünf Poster (Alexander Gutsche, Aline Horling, Katja Laqua, Diana Müller, Lilyana Radanova, Ines Rudolph, Prof. Imming).

Die Tagung hatte über 1000 Teilnehmer und wurde gemeinsam von der American Society of Pharmacognosy (ASP), der Pharmacognosy Society of French Speaking Persons (AFERP), der Society for Medicinal Plant Research (GA), der Phytochemical Society of Europe (PSE) und der Italian Society of Pharmacognosy (SIF) ausgerichtet.
Natürlich nutzten wir parallel die Gelegenheit, eine der faszinierendsten Städte der Welt zu erkunden!

02/2012 und 06/2012

Antimykobakterielle Substanzen aus der Dissertation von Ines Rudolph werden zur Patentierung eingereicht ("Antimykobakteriell wirksame Substanzen, Verfahren zu ihrer Herstellung und deren Verwendung", Patentassessorin: G. Wissenbach, MLU Halle).

02/2012

Ein Großteil der Arbeitsgruppe besucht das Abschlusskonzert der Veranstaltungsreihe "Women in Jazz" in der Ulrichskirche.

01/2012

Das Themenheft "Tuberkulose" der "Pharmazie in unserer Zeit" erscheint, Hgg. U. Holzgrabe, P. Imming und M. Schlitzer (http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/pauz.v41.1/issuetoc   ).

01/2012

Das Januarheft von "Bioorganic and Medicinal Chemistry" wählt für sein Cover eine Illustration zu unserer Publikation "Novel bioactive metabolites of dipyrone (metamizol)" (T. Rogosch, C. Sinning, A. Podlewski, B. Watzer, J. Schlosburg, A. H. Lichtman,  M. G. Cascio,  T. Bisogno,  V. Di Marzo, R. Nüsing, P. Imming, Bioorg. Med. Chem. 2012, 20, 101-107. doi:10.1016/j.bmc.2011.11.028   ).

Winter 2011/12

Diplomandin Nadine Hoffmann in der Arbeitsgruppe von Prof. Christopher Schofield, University of Oxford, UK.

02/2011

Prof. Imming hält auf Einladung des südkoreanischen Exzellenzprogramms "Brain Korea 21" eine Vorlesungsreihe über "Molecular Aspects of Drug Action, Drug Targets, Drug Design and Development" an der Ewha-Universität, Seoul, Südkorea.

2010

Lilyana Radanova testet ihre Substanzen drei Monate lang an Komponenten des Endocannabinoid-Systems bei Prof. Vincenzo Di Marzo und Dr. Luciano De Petrocellis in der Endocannabinoid Research Group, Istituto di Chimica Biomolecolare, Consiglio Nazionale delle Ricerche, Pozzuoli bei Neapel, Italien.

02/2010

Aline Horling testet ihre Substanzen im Arbeitskreis von Prof. Franz Bracher im Department Pharmazie – Zentrum für Pharmaforschung, Ludwig-Maximilians-Universität München, auf Interaktion mit der Steroid-Biosynthese an humanen, bakteriellen und Pilzzellen.

2010

Die Abteilung Pharm. Chemie/Pharm. Analytik (AG Prof. Imming) wird von der Bayer Bitterfeld GmbH als Hersteller von Einsatzstoffen und Auftragslaboratorium inspiziert und auditiert.

2009/10

Diana Müller arbeitet im Rahmen ihrer Dissertation sechs Monate lang als Stipendiatin der Ohio State University im Davis Heart and Lung Research Institute, Columbus, Ohio, USA, in der Arbeitsgruppe von Prof. Valery Khramtsov.

2009

Forschungsvertrag mit der Bayer Bitterfeld GmbH, Greppin, über die "quantitative Bestimmung von Wirkstoffen mittels naher Infrarot-Spektrometrie (NIR)".

2008

Publikation über ein "besseres Paracetamol" erscheint: C. Sinning, B. Watzer, O. Coste, R. M. Nüsing, I. Ott, A. Ligresti, V. Di Marzo, P. Imming, New Analgesics Synthetically Derived from the Paracetamol Metabolite N-(4-Hydroxyphenyl)-(5Z,8Z,11Z,14Z)-icosatetra-5,8,11,14-enamide. J. Med. Chem. 2008, 51, 7800-7805. doi:10.1021/jm800807k   

Herbst 2007

Achim Meyer ist drei Monate lang im Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Universität Kuopio (Finnland), um Enzymassays mit seinen Alkaloiden durchzuführen.

2007

Prof. Imming zum Unabhängigen Experten für die Europäische Kommission, Generaldirektorat "Health", ernannt.

2006

Eingeladener Review "Drugs, their targets, and the nature and number of targets" erscheint in Nature Reviews Drug Discovery (doi:10.1038/nrd2261   ). Der Review ging in seiner ersten Fassung aus unserem Arbeitskreis-Seminar hervor. Der Artikel wurde in der Online-Plattform „Faculty of 1000“ als „must read“, also unbedingt zu lesen, eingestuft und empfohlen. Die „Faculty of 1000“ stellt die besten Forschungspublikationen zusammen. Dr. Ron Magolda, Forschungschef der Pharmafirma Wyeth, schrieb: „Exzellente Übersicht und Katalogisierung von Arzneistoff-Targets. Zeigt auf, wohin sich die Arzneistoff-Entdeckung in der Nach-Human-Genom-Ära entwickeln wird.“ Prof. Christopher Schofield, Universität Oxford: „Der Artikel ist stimulierend, weil er die schwierigen und kontroversen Fragen angeht, was ein Arzneistoff-Target eigentlich ist und wie viele Targets es gibt.“

2006

Die 1. Auflage des Lehrbuchs "Arzneibuchanalytik" von P. Imming erscheint (Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart).

2005

Prof. Imming und Dr. Susanne Goeters sind Mitautoren des wissenschaftlichen Monographie (Buch) "Chamomile - Industrial Profiles" (Hgg. R. Franke, H. Schilcher) als Verfasser der Kapitel "Active chemical constituents of Matricaria chamomilla L. syn. Chamomilla recutita (L.) Rauschert", "Chemical analysis of the active principles of chamomile" und "Pharmacology and Toxicology". Boca Raton, Fl.: Taylor & Francis, ISBN-13 978-0-415-33463-1.

Zum Seitenanfang